Barbara Streidl: Kann ich gleich zurückrufen? Der alltägliche Wahnsinn einer berufstätigen Mutter. Blanvalet 2012

In ihrem Buch „Kann ich gleich zurückrufen?“ erzählt Barbara Streidl anschaulich aus ihrem Leben.  Anhand der Schilderung von sieben Tagen Spagat zwischen Familie und Beruf werden viele Probleme deutlich, die die Vereinbarkeit mit sich bringt.

Zu diesen Problemen zählt vor allem die innere Zerrissenheit. Einerseits möchte die Autorin Zeit mit ihrem Kind verbringen, gemeinsam Dinge unternehmen in Ruhe und ohne Hetze. Andererseits arbeitet sie gerne und möchte auch beruflich vorwärts kommen. Dies ist aber mit Teilzeitstelle und der in Deutschland immer noch herrschenden Präsenzkultur schwer.

Barbara Streidl untermauert ihren Spagat zwischen Familie und Beruf mit Zahlen und Fakten, die sich gut in den Text einfügen und wichtige Hintergrundinformationen geben.

So ist „Kann ich später zurückrufen?“ ein sehr interessantes und gut zu lesendes Buch geworden, das viele Fragen aufwirft aber auch Lösungsvorschläge macht. Rundum eine lohnende Lektüre.